Steine bemalen

webmaster
Betreuerin Frau Marika Leitner lieferte der Lebenshilfe Steine um diese bemalen zu können. Die Begeisterung bei den Kunden zeigte sich in dem fast alle beim Malen dabei sein wollten.
Bunt bemalte Steine, die im Gras um einen Maibaum angeordnet sind
Während dem Anmalen ergeben sich sehr gute Gespräche. Kunden erzählen wie sie sich in dieser schwierigen Zeit fühlen, welche Ängste sie haben, mit was sie nicht so leicht umgehen können, was ihnen gefällt, was ihnen guttut und was ihnen Sicherheit gibt.
Verschiedene Aussagen sind:
 
  • Den Zusammenhalt zwischen den Kunden und den Betreuern finde ich gut.
  • Ich fühle mich hier sicher.
  • Es gefällt mir, dass wir einen Kaffee haben und auch einkaufen können.
  • Ich finde den Virus nicht gut und möchte das er bald vorbei ist.
  • Es ist lustig, in den Arbeitsgruppen zu sein.
  • Ich fühle mich im Wohnhaus wohl.
  • Wenn der Virus vorbei ist machen wir eine große Party, bei der wir alle einladen können die wir gerne haben.
  • Ich mag den Virus nicht, der ist blöd.
  • Ich vermisse: 
    • das Kaffeehaus gehen
    • das allein Einkaufen
  • Ich musste in dieser Zeit „Geduld“ lernen
  • Ich vermisse meine Angehörigen.
Es fiel auf, dass die Kunden beim Steine anmalen ganz entspannt wirkten. Sie waren mit Begeisterung beim Farben aussuchen, beim  Farben mischen dabei.  Bei vielen zeigte sich auch wie kreativ sie eigentlich sind.

Marika Leitner – Betreuerin der Kreativwerkstätte Murau 

Interessiert dich das auch?

 Standort Oberwölz - Lebenshilfe Murau - Innenansicht 15
bernhard.o
Berühren, Fühlen, Formen. All diese handwerklichen Aufgaben wirken sich positiv auf das Gehirn und somit auf die Gesundheit aus. Sie machen nicht nur Spaß, sondern produzieren auch Endorphine, die Stress und Angst reduzieren können sowie die Kreativität fördern.
Neubau Oberwölz TWS
bernhard.o
Wir schreiben schon das Jahr 2022. Damit blicken wir auf eine ereignisreiche Zeit zurück. Die Basale Gruppe der Lebenshilfe Murau hat sich aufgeteilt und wir sind umgezogen in die Lebenshilfe Oberwölz. Wir. Das sind 6 Kund:innen und 7 Betreuerinnen. Am 12.04.2021 durften wir den neuen Standort beziehen.
 
Vernebler
bernhard.o
Im folgenden Blogbeitrag geht es um die Einführung der Aromapflege in die Lebenshilfe Murau. Die Menschen in der Lebenshilfe haben begonnen, die Räume mit ätherischen Ölen zu beduften. Außerdem können Körperöle auch auf die Haut aufgetragen werden. Zum Beispiel für entspannende Streichungen oder zur Pflege der Haut.
 

Kontakt

Willst du Kontakt mit der Lebenshilfe Murau aufnehmen? 

 

 

Unsere E-Mail-Adresse ist:

 

Unsere Telefonnummer ist:

 

Unsere Adresse ist:

Lebenshilfe Murau
Am Hammer 5
8850 Murau